billige Autoversicherung

Autoversicherungen vergleichen: Was ist zu beachten?

Heutzutage ist es uneingeschränkt jedem Kfz-Halter zu empfehlen, vor Abschluss einer Autoversicherung einen Vergleich der Angebote durchzuführen. Bestens dazu geeignet sind sogenannte Onlinerechner, denn ein individuelles Einholen von zehn oder mehr Versicherungsangeboten wäre nicht nur extrem arbeitsintensiv, sondern auch zäher zeitaufwendig. Mit einem Onlinevergleich ist hingegen innerhalb von nur wenigen Minuten möglich, 20 oder auch 30 Versicherungsangebote gegenüberzustellen.

Allerdings sind zuvor einige Punkte zu beachten, damit ein solcher Versicherungsvergleich effektiv ist und das gewünschte Ergebnis liefert. Dies gilt sowohl unter der Voraussetzung, dass Sie eine Kfz-Haftpflichtversicherung gegenüberstellen möchten als auch beim Vergleich im Bereich Teilkasko- und Vollkaskoversicherung. Insgesamt gibt es mittlerweile nämlich über 100 Versicherungsgesellschaften, die eine derartige Autoversicherung im Angebot haben.

 

 

Angabe von Daten ist zwingend erforderlich

Eine wichtige Grundlage für einen möglichst effektiven Vergleich ist die Angabe bestimmter Daten, auf die nicht verzichtet werden kann, wenn es sich um ein qualitativ hochwertiges Vergleichsergebnis handeln soll. Dabei muss es sich keineswegs immer um Personendaten, wie zum Beispiel Name und Anschrift, handeln. Stattdessen geht es vor allen Dingen um Angaben zum zu versicherten Fahrzeug sowie um einige weitere Details, die für das Versicherungsverhältnis von großer Bedeutung sind. In erster Linie sind es die folgenden Daten und Angaben, die für einen Autoversicherungsvergleich meistens benötigt werden:

  • Fahrzeughersteller und Fahrzeugtyp
  • Baujahr bzw. Datum der Erstzulassung
  • Zulassungsbezirk
  • Jährliche Kilometerfahrleistung
  • Anzahl und Alter der Fahrer
  • Bereits erworbener Schadenfreiheitsrabatt
  • nächtlicher Abstellplatz
  • Art der Nutzung (beruflich oder privat)
  • Eigentumsverhältnisse (Bar bezahlt, Autokredit oder Laesing)

Diese und weitere Angaben können Sie bei jedem qualitativ guten Vergleich im Bereich der Autoversicherung machen. Die eingegebenen Daten dienen in erster Linie dazu, dass Ihre individuellen Merkmale beim Gegenüberstellen der Angebote berücksichtigt werden können, sodass die Ergebnisse ganz gezielt auf Ihre Situation zugeschnitten sind. Zusammengefasst lässt sich demnach festhalten, dass für einen Versicherungsvergleich stets die Angabe sämtlicher Merkmale erforderlich ist, die letztendlich den Tarif und somit die Höhe des Beitrags bestimmen.

Im Idealfall haben Sie beim Vergleich Ihren Fahrzeugschein (heute: Zulassungsbescheinigung I) zur Hand, sodass Sie die wichtigsten Daten direkt ablesen können.

 

 

Wann ist ein Versicherungsvergleich zu empfehlen?

Ein Autoversicherungsvergleich in nahezu jeder Situation zu empfehlen, in der Sie eine Kfz-Versicherung benötigen. Durchführen sollten Sie einen derartigen Vergleich mindestens einmal im Jahr, nämlich vor Ablauf der gewöhnlichen Kündigungsfrist zu Ihrer jetzigen Autoversicherung. Selbstverständlich ist es auch vor einer Erstversicherung empfehlenswert, die Angebote gegenüberzustellen.

Darüber hinaus kann ein Kfz-Versicherungsvergleich ebenfalls sehr sinnvoll sein, wenn Ihnen beispielsweise aufgrund eines Fahrzeugwechsels oder eines Schadensfalls beim bisherigen Versicherer ein Sonderkündigungsrecht zusteht.